[zur aktuellen Homepage von ... und jetzt ma(r)l zusammen! ]
Unser Gästebuch - für Sie
Das Ruhrgebiet. Kulturhauptstadt Europas. 2010

Das sinfonische Blasorchesterprojekt in Marl zur Kulturhauptstadt RUHR.2010:

... und jetzt ma(r)l zusammen!
Dirigenten

Günter Braunstein

Portrait_Braunstein (Foto: privat)

1956 in Köln geboren, studierte er schon in der Oberstufe am damaligen “Rheinischen Konservatorium der Stadt Köln” Unterhaltungsmusik mit dem Hauptfach Saxophon und Arrangement. Nach dem Abitur und dem Abschluss des Grundstudiums für Sekundarstufe I in Bonn nahm er das Musikstudium an der Hochschule für Musik in Graz auf, wo man, zu diesem Zeitpunkt einmalig in Europa, Jazz mit staatlichem Abschluss studieren konnte. Neben dem Jazzstudium schloss er zusätzlich das Musikstudium mit dem Konzertdiplom (Klassik) auf dem Saxophon, Instrumentalpädagogik sowie Kapellmeister ab. In dieser Zeit kam er mit internationalen Jazzgrößen wie Jiggs Wigham (Leiter der RIAS-Bigband), Peter Herbolzheimer (Leiter der RC&B), Dieter Glawischnik (Leiter der Bigband des NDR), Kurt Edelhagen etc. musikalisch zusammen. Vor allem der Versuch, klassische Elemente mit Pop- und Jazzelementen zu verbinden, zeichnen seine Klassikproduktionen mit den unterschiedlichsten Sinfonieorchestern wie der ehemaligen ”Philharmonia Hungarica”, der ehemaligen "Gelsenkirchener Philharmonie” und dem Festivalorchesters des Klassikfestival Ruhr aus.

Seit 1985 ist Günter Braunstein Instrumentallehrer wie auch freiberuflicher Musiker und Dirigent, seit 1995 Mitglied des Leitungsteams und seit 2004 Leiter der Musikschule Marl.

Er vertritt die Musikschule sowohl in der Arbeitsgemeinschaft der Marler Bläser als auch im Organisationsteam des Orchesterprojektes und studierte mit den Musikerinnen und Musikern im Orchester 1 die Mittelstufenliteratur ein.

 

Thomas Krause

Portrait_Krause (Foto: privat)

1961 in Königsbach/Baden geboren, studierte er nach dem Abitur zunächst Pädagogik mit dem Hauptfach Musik an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und  anschließend Klarinette (bei Wolfgang Meyer) an der Musikhochschule Karlsruhe sowie Flöte und Saxophon.

An der Bundesakademie in Trossingen absolvierte er eine Dirigentenausbildung. Eine mehrjährige Tätigkeit im Landesblasorchester Baden-Württemberg (Solo-Klarinette, stellv. Leiter) ging späteren Berufungen zum Gastdirigenten verschiedener Blasorchester, Sinfonieorchester und Musikschulensembles voraus.

An der Bundesakademie Trossingen ist er noch heute aktiv; an der Musikakademie Kürnbach des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg ist er Leiter der C-Lehrgänge und der Mentoren-Lehrgänge.

Thomas Krause komponiert und arrangiert Blasorchester-Literatur, die in Deutschland und den Niederlanden verlegt wird und  in Wertungspiele als Pflichtliteratur aufgenommen wird.

Er arbeitet als Instrumentallehrer an der Musikschule Bochum und daneben als freiberuflicher Orchesterleiter, Orchester- und Kammermusiker (Klarinette, Flöte, Saxophon) und als Musikpädagoge. In diesen Funktionen konnte er schon manchem Orchesterprojekt zum Erfolg verhelfen.

Im Marler Orchesterprojekt studierte er mit den Musikerinnen und Musikern im Orchester 2 die Oberstufenliteratur ein.

 

www.thomaskrause.eu

• Eine Initiative der Arbeitsgemeinschaft Marler Bläser •

Impressum / Kontakt

Für die Inhalte fremder Internetseiten wird keine Verantwortung übernommen.

Letzte Aktualisierung: Freitag, 26. Oktober 2012

Webdesign: Achim Hohlfeld. Herne

Marl. Kultur ist Leben.

 

Local Heroes
... und jetzt ma(r)l zusammen!